Karneval der Rollenspielblogs: Systeme der Magie: FHTAGN

Dieser Monat des Karnevals der Rollenspielblogs wird von Spiele im Kopf organisiert und hat Systeme der Magie zum Thema. Eine gute Gelegenheit einen kleinen Exkurs in das Magiesystem von FHTAGN zu veranstalten.

Grundsätzlich folgt Magie - im Kontext von FHTAGN sprechen wir von Unnatürlichem Wissen - und Zauber (sprich Rituale) der allgemeinen Abwärtsspirale, wie es für kosmischen Horror angebracht ist. Das bedeutet, dass Spieler*innen einen hohen Preis für den Erwerb und die Anwendung von Ritualen bezahlen. Die relevanten Spielwerte eines Charakters sind im Folgenden: Entschlossenheit (EN), Trefferpunkte (TP), Willenskraftpunkte (WP) und geistige Stabilität (STA). Hinzu kommen noch die Fertigkeiten Unnatürliches Wissen und Fremdsprache (oder bei Bedarf auch Muttersprache).

Erwerb von Wissen
Unnatürliches Wissen findet sich möglicherweise in einem alten Folianten. Diesen kann man bspw. überfliegen, was nur die Beherrschung der jeweiligen Sprache auf einem Wert von 50% oder mehr voraussetzt. Weder verliert man dadurch STA, noch erlernt man ein Ritual oder erhöht sein Unnatürliches Wissen. Dafür erfährt man etwas über den Inhalt der Quelle und ob bzw. wie viele Rituale enthalten sind. Das Studium einer Quelle hat den Verlust von STA zur Folge und kostet natürlich seine Zeit. Dafür erhöhen sich ggf. Unnatürliches Wissen oder andere Fertigkeiten. Zudem kann man nun die enthaltenen Rituale erlernen.

Rituale erlernen
Nach der angegebenen Studiendauer für das Erlernen eines Rituals ist eine gescheiterte STA-Probe notwendig. Der Geist eines gesunden Charakters würde ansonsten an diesen unnatürlichen Dingen zweifeln. Erlernt man das Ritual, so wird dies mit STA-Verlust einhergehen. Misslingt das Erlernen (STA-Probe war erfolgreich), so verliert man immer noch die Hälfte der angegebenen STA. Nun kann man den Prozess entweder wiederholen oder aber 1 Punkt permanente EN aufwenden (und die andere Hälfte des STA-Verlustes). Entschlossenheit ist ein Attribut und daher ein hoher Preis - dennoch eröffnet dies allen Beteiligten ohne eine Sackgasse in der Handlung voranzuschreiten (Fail Forward). Rituale können auch an andere weitergegeben werden. Eine misslungene STA-Probe sowie der STA-Verlust sind dennoch notwendig.

Rituale durchführen
Ein Ritual muss bekannt und alle notwendigen Zutaten, Umstände und Vorbereitungen natürlich fertig bzw. abgeschlossen sein. Gewirkt wird ebenfalls mit einer misslungenen STA-Probe. Es tritt der entsprechende Effekt ein und der Preis (STA, WP, TP, EN, usw.) muss bezahlt werden - je nach Ritual. Misslingt das Wirken (STA-Probe war erfolgreich), so verliert man analog zum Erlernen wieder die Hälfte aller Kosten und kann ebenfalls 1 EN aufwenden, um das Ritual doch noch auszulösen. Hat man das Ritual zuvor nicht vollständig erlernt, so erhält man +20% auf die STA-Probe (was schlecht ist), da der Verstand sich wehrt und solche Dinge für unmöglich hält.

Ein Ritual zu wirken kann durchaus viele WP kosten, man kann diese auch im Tausch von 1 EN = 5 WP oder 1 TP = 1 WP bezahlen. Alternativ können weitere Teilnehmer am Ritual hinzugezogen werden und ihre WP mit hinzugeben. Dafür muss das Ritual aber allen bekannt sein.

Und sonst noch?

  • Zeugen von Ritualen erleiden STA-Verluste ob des Effektes.
  • Das Wirken von Ritualen kann bspw. durch einen Angriff unterbrochen werden.
  • Rituale können auch in Gegenständen eingebettet sein. In diesem Fall kann man es wirken, ohne es erlernt zu haben.
  • Ziele von offensiven Ritualen können durchaus eine Abwehr zugestanden bekommen, bspw. über eine vergleichende ENx5-Probe.

Abschließende Betrachtung
Die Philosophie von FHTAGN setzt auf schnelles Spiel und wenig Buchführung. Das Magiesystem spiegelt diese Prinzipien (hoffentlich) wider und ist im Kern sehr simpel. Die notwendige Probenmechanik ist beim Erlernen und beim Wirken dieselbe. Außerdem ist das System so flexibel, dass Spielleiter*innen es in Punkto Lerndauer und Kosten gut anpassen können. Welcher Charakter hat schon Monate für das Studieren einer Quelle Zeit? Es erfordert allerdings eine niedrige STA bei denjenigen, die Rituale erfolgreich anwenden wollen. Dies wird zu einem nicht ganz leichtem Management seiner Stabilität führen, verhindert aber sehr wahrscheinlich ein größeres Ungleichgewicht bzw. ein Ausnutzen von Magie. Dafür ist es einfach zu teuer und zu gefährlich. Bei all diesen Elementen hat es aber eben auch einen Fail Forward Mechanismus und Charaktere haben so gut wie immer die Möglichkeit (hohe Kosten) ein Ritual doch noch zu wirken.

Das ganze Regelwerk sowie die Spielwelt von FHTAGN stehen kostenlos auf der Webseite fhtagn-rpg.de zur Verfügung. Wenn ihr Kommentare, Anmerkungen oder Rückmeldungen zum Magiesystem loswerden wollt, dann könnt ihr das gerne im FHTAGN-Forum der Deutschen Lovecraft Gesellschaft, die dieses Rollenspielsystem publiziert.

Would You Like To Know More?