Dämonen des Mythos

Mit diesem knackigen (und etwas reißerischen) Titel geht die Betrachtung von Dämonen im engeren und weiteren Sinne im Gesamtwerk von H.P.  Lovecraft weiter. Der erste Teil des Beitrags hat ja bereits einige Fundstellen von (einem) Engel und diversen Dämonen herausarbeiten können. Mal schauen, was im Rest der insgesamt 704 Seiten verborgen liegt.

Engel und Dämonen lautet das Thema; es ist immer noch Karneval der Rollenspielblogs und Infernal Teddy von den Neuen Abenteuern richtet diesen aus.

Dämonen des Mythos weiterlesen

Reality Blurs mit neuer Webseite

Nachdem es in letzter Zeit sehr still um Reality Blurs geworden war, startet Sean Preston – Gründer und vermutlich nahezu einziger Hauptmitarbeiter – mit einem Redesign seiner Webseite neu durch. Der Fokus liegt immer noch auf Settings für Savage Worlds: Realms of Cthulhu, Runepunk oder Agents of Oblivion – um mal einige zu nennen. Aber auch das cthuloide Storytelling-Spiel Tremulus gehört dazu.

Leider hatte sich Reality Blurs vor etwa einem Jahr trotz mehrmaliger Anfragen nicht zu einer Aussage bzgl. der hier verfügbaren Schnellstartregeln bzw. des sonstigen Materials zu Realms of Cthulhu geäußert – was immer noch sehr schade ist. Vielleicht gehört eine neue Kommunikationsstrategie ja auch zum Relaunch.

Dann mal gutes Gelingen!

Von Dämonenfürsten und anderen blasphemischen Dingen

Engel und Dämonen lautet das Thema im Karneval der Rollenspielblogs des Monats Juli, der diesmal durch Infernal Teddy von den Neuen Abenteuern moderiert wird. Was also fällt dem gemeinen cthuloiden Kultisten dazu ein? Wie viele Engel und Dämonen gibt es im Pandämonium des Cthulhu-Mythos? Dank eines bereits vier Jahre alten Beitrags im Pegasus-Forum, der offiziellen Anlaufstelle für das Cthulhu-Rollenspiel im deutschsprachigen Raum, bin ich auf die gesammelten Werke von H. P. Lovecraft (HPL) in digitaler Form gestoßen. Diese gibt es kostenlos auf der Webseite The Arkham Archivist zum Herunterladen. In der PDF-Fassung hält man dann auf 704 englischsprachigen Seiten alle Geschichten von HPL angefangen von The Tomb – Das Grab (1917) bis hin zu The Haunter of the Dark – Der leuchtende Trapezoeder (1935) in den Händen; seine Werke, die in Zusammenarbeit mit anderen Autoren entstanden, sind darin allerdings nicht enthalten. Somit steht einer quantitativen und qualitativen Betrachtung der oben aufgeworfenen Frage kein Tentakel mehr im Weg.

Von Dämonenfürsten und anderen blasphemischen Dingen weiterlesen

Amidst the Ancient Trees Teil 2

Ein weiterer Spielbericht zu Amidst the Ancient Trees ist eingetroffen. Diesmal aus der Sicht des “Handelsreisenden”. Es folgt das Protokoll über die gerichtspsychologische Erstuntersuchung des Roy Sawyer durch Dr. Laura Delacroix vom 06.10.1925.

Amidst the Ancient Trees Teil 2 weiterlesen

Amidst the Ancient Trees

Sozusagen als Zwischenspiel während der großen Kampagne Die Bestie haben wir uns kurzerhand einem One-Shot für zwischendurch gewidmet. Es ist, wie auch schon Crimson Letters, was derzeit als Auftakt für Die Bestie herhält, ein Abenteuer aus dem neuen Cthulhu Regelwerk der 7. Edition namens Amidst the Ancient Trees. Dieses Abenteuer ist für Einsteiger gedacht und verhält sich einigermaßen geradlinig. Der nachfolgende Spielbericht fasst die Geschehnisse aus Sicht der Journalistin Audrey McCutchen zusammen.

Amidst the Ancient Trees weiterlesen