1W10 Cthuloide Widrigkeiten für wahnwitzige Wendungen und widerliche Willensanstrengungen

Wer kennt es nicht? Das Abenteuer läuft zu gut, die Investigatoren haben bereits alle Fallstricke auf Anhieb identifiziert und alle Klippen umschifft. Alle Hinweise sind gefunden und nichts kann sie mehr aufhalten, das große Finale erfolgreich zu bestehen.

Nichts bis auf die folgenden (nicht ganz ernst gemeinten) geistige Stabilität raubenden Dinge.

  1. “Ihren Fahrschein bitte!” – Es wird mal wieder Zeit, die Formalitäten zu prüfen. Ist der Waffenschein noch in Ordnung? Liegt für den mitgeführten Jagdhund ein gültiger Erlaubnisschein vor? Gab es da nicht Unregelmäßigkeiten bei der letzten Einkommensteuer? Der Reisepass ist seit gestern abgelaufen.
  2. “Richtige Zeit, falscher Ort” – Alles ist vorbereitet, die Erstürmung des Kultistenhauses steht unmittelbar bevor. Oder das Treffen mit dem wichtigen Informanten bzw. zwielichtigen Händler. Dumm nur, dass es woanders stattfindet.
  3. “Ich dachte, DU kümmerst dich darum” – Kurz vor dem Wirken des Rituals, während des Entschärfens der Bombe oder nach dem Abseilen in die dunkle Höhle stellt sich dieser bittere Erkenntnisgewinn ein und lässt dann kollegial Platz für Panik.
  4. “Das dort ist ein MacGuffin” – Dieses Ding, was die ganze Expedition über mitgeschleppt wurde und nicht zum Einsatz kommt. Oder über das jeder redet, aber noch niemand gesehen hat. Es ist unheimlich wichtig, aber was genau macht es oder wie funktioniert es? Man weiß es nicht…
  5. “Reden wir über ihre berufliche Zukunft” – Der extrem gefürchtete Gangsterboss macht auf einmal ein interessantes berufliches Angebot. Ein wichtiges Mitglied aus dem Debattierclub trägt der Gruppe eine vakante Position im inneren Kreis an. Der Kultist eröffnet den Charakteren, dass er viel lieber mit ihnen, als mit seinem Meister zusammenarbeiten würde.
  6. “Geplante Obsoleszenz oder jede Technik hat ihre Tücken” – Die Glühbirne erlischt, die Batterien sind leer, die Patronen sind Blindgänger, der Verschluss der Wasserflasche bricht ab, das Automobil springt nicht an, …
  7. “Ist doch nur Wetter” – Es regnet, viel, sehr viel. Es ist zu heiß. Es ist zu kalt. Es ist zu neblig. Es ist zu dunkel. Es liegt zu viel Schnee. Es ist zu glatt. Es ist einfach nicht das richtige Wetter.
  8. “Halt doch mal die Klappe” – Das Studium eines Mythostextes, das Entziffern einer alten Inschrift oder das Lösen eines Rätsels – all diese Dinge tut man gerne in Ruhe. Nur leider gibt es da diesen NSC, der partout nicht still sitzen kann und fortwährend redet. Kaum zum Aushalten…
  9. “Viel hilft viel” – Die Gruppe erhält mehr Unterstützung als üblich. Es ist mehr Ausrüstung da, sie ist deutlich besser als sonst und überhaupt wo sollen diese ganzen Kisten bloß hin? Es stehen sehr viele Leute zur Verfügung, die nur auf Anweisungen warten. Sie stehen aber auch im Weg.
  10. “Da frage ich doch mal nach” – Nur leider spricht das Gegenüber nur einen fiesen Dialekt oder nuschelt unverständlich oder spricht eine ganz andere Sprache.

Dies ist ein Beitrag zum Thema 10 Dinge des aktuellen Karneval des Rollenspielblogs.

5 Gedanken zu „1W10 Cthuloide Widrigkeiten für wahnwitzige Wendungen und widerliche Willensanstrengungen“

  1. Herzlich gelacht habe ich über Nummer 9. Der Fortschritt unserer Gruppe würde wahrscheinlich sofort zum absoluten Stillstand kommen. So viel Ausrüstung und Unterstützung muss auf eine Falle hindeuten…

  2. Seit einigen Jahren gibt es in unserer Runde ein Verbot von Märkten oder Läden aller Art. Das war wirklich ein Zeitfresser und hat den Spielfortschritt für den jeweiligen Abend nahezu gestoppt.

    Ansonsten könnte man einen kompletten Abend mit einem kniffligen Rätsel sprengen. Auch hier vergehen gerne einmal Stunden, wobei es allen irgendwie doch Spaß macht.

    Die 1W10-Punkte stehen daher sozusagen noch auf meiner ToDo-Liste, sollte die Erinnerung an die Einkaufstouren mal verblassen. 😉

Schreibe einen Kommentar